Innere Medizin Düsseldorf

Aufgabe und Ziel der Inneren Medizin ist die Erkennung und Behandlung akuter und chronischer Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, der Bauchorgane, des Blut bildenden Systems und Immunsystems sowie des Stoffwechsels.

Besondere Schwerpunkte der Internistischen Klinik:

Das Leistungsspektrum der Inneren Medizin ist somit weitreichend. Es werden beispielsweise alle diagnostischen und invasiv-therapeutischen Eingriffe im Bereich des Magen-Darm-Trakts und der Gallenwege vorgenommen. Mit Hilfe moderner Videoendoskope werden z. B. Magen-Darm-Blutungen lokalisiert und gestillt, Neubildungen im Bereich des Magen-Darm-Trakts (Polypen, Adenome, Frühkarzinome) sauber entfernt und Gallensteine (welche die Gallengänge verschließen und zu einer Gelbsucht führen können) mit einem Körbchen oder Ballon geborgen.

Darüber hinaus führe ich gastroenterologische Spezialuntersuchungen wie z. B. die Videokapsel-Endoskopie, Allergietestungen im Magen-Darm-Trakt und Sondenmessungen der Speiseröhre zur Aufdeckung von Funktionsstörungen durch.

Das endoskopische Spektrum wird ideal durch meinen hämato-onkologischen Schwerpunkt ergänzt. Tumorerkrankungen aller Organsysteme werden nach der Diagnose (inkl. Knochenmarkentnahme) einer zielgerichteten, optimalen Behandlung zugeführt (z. B. Chemotherapie / Immuntherapie).

Die internistische Versorgung richtet sich sowohl an Patienten als auch an niedergelassene Ärzte, die die klinikgebundenen Verfahren, insbesondere bei schwierigen diagnostischen oder therapeutischen Fragestellungen, nutzen können.

Niedergelassene Ärzte können auch die diagnostischen Möglichkeiten zur Diagnose und Therapie anderer Erkrankungen nutzen:

  • Axiale und paraösophageale Hernien
  • Achalasie
  • Ösophagusspasmus
  • Ösophagusdivertikel
  • Ösophaguskarzinom

An diagnostischen Verfahren wird angeboten:

  • Ösophagogastroduodenoskopie
  • Endosonografie
  • pH-Metrie
  • Ösophagus-Manometrie
  • Radiologische Breischluckuntersuchung
  • Computertomografie mit 3D-Rekonstruktion

Die Leistungen im Überblick:

  • Gastroskopien mit allen gängigen Verfahren der Blutungsstillung, Mucosektomien (inkl. ESD von Frühkarzinomen), Chromoendoskopie, Histoacrylembolisation von Fundusvarizen, Ösophagusvarizenligaturtherapie, pneumatische Dilatationen bei Achalasie oder diffusem Ösophagusspasmus, Bougierungstherapie von peptischen Stenosen oder Tumorstenosen, Stenteinlagen, APC-Therapie von z. B. Angiodysplasien, PEG-Anlagen
  • Koloskopien inkl. Polypektomie/Mucosektomie, Dilatationstherapie von Crohn-Stenosen etc.; Proctoskopien inkl. Hämorrhoidenligaturtherapien
  • Mucosaoxygenation zur Diagnostik intestinaler Allergien
  • Pushenteroskopie/Intestinoskopie
  • ERCP/PTCD
  • pH-Manometrie zur Diagnostik von Ösophagusmotilitätsstörungen (z. B. diffusem Spasmus oder Achalasie)
  • Kapselendoskopie
  • Endosonografie inkl. Feinnadelpunktion (Pankreas, Lymphknoten, Nebenniere etc.), Pankreaszystendrainage, Plexusinfiltrationen zur Analgesie bei chronischer Pankreatitis
  • Sonografie (Duplexsonografie)/Kontrastmittelsonogafie inkl. gezielter Organpunktionen
  • H2-Atemtests, z. B. zur Diagnostik einer Lactoseintoleranz
  • 13C-Atemtests, z. B. zur Beurteilung der Leberfunktion etc.
  • Diagnostische Bronchoskopie
  • Beckenbiopsie
  • Zytologische Beurteilung von Blut-, Knochenmark-, Lymphknoten-, Erguss- und Tumorabstrichen

Kardiologie / Internistische Intensivmedizin:

Zum umfangreichen Leistungsspektrum der Kardiologie gehören

  • EKG, Belastungs-EKG, Langzeit-EKG
  • Bestimmung der Spätpotentiale
  • Langzeit-Blutdruck-Messung
  • Farbdoppler-Echokardiografie (inkl. Stressechokardiografie, TEE)
  • Bodyplethysmografische Lungenfunktion
 
dsdf-admk 2019-07-23 wid-17 drtm-bns 2019-07-23